1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Produkte » PSA (Produkte) » Fußschutz »

Extrem robust und leicht

Sicherheitsschuhe mit neuer Obermaterialtechnologie
Extrem robust und leicht

Robuste, wasserdichte Sicher­heitss­chuhe bieten meist wenig Tragekom­fort. Das spüren die Träger vor allem bei langer Nutzung in Regen, Schmutz und Kälte. Umgekehrt sor­gen leichte, atmungsak­tive Arbeitss­chuhe nicht für den nöti­gen Schutz bei schw­eren Tätigkeit­en. Mit Extra­guard hat Gore ein Ober­ma­te­r­i­al entwick­elt, das die Vorteile von Led­er mit denen von tex­tilen Ober­ma­te­ri­alien vereint.

Kirsten Rein

Gore-Tex Pro­fes­sion­al, der Geschäfts­bere­ich für Arbeits­bek­lei­dung von W. L. Gore & Asso­ciates (Gore), betritt neues Ter­rain: Erst­mals kommt der Geschäfts­bere­ich nicht mit ein­er Membran‑, son­dern mit ein­er Ober­ma­te­ri­al­tech­nolo­gie auf den Markt. Ursprung und Ans­porn war der Wun­sch von Arbeit­nehmern, sich bei schw­eren und mit­telschw­eren Tätigkeit­en auf dauer­haft schützende, aber gle­ichzeit­ig leichte und kom­fort­able Sicher­heitss­chuhe bei extremen Wet­terbe­din­gun­gen ver­lassen zu kön­nen. Zwar sind die meis­ten Men­schen der Mei­n­ung, dass klo­bige Arbeitss­chutzschuhe gut schützen. Das Gewicht der Schuhe empfind­en sie aber trotz­dem als unan­genehm, ger­ade wenn sie sich bei Arbeit­en in feuchter Umge­bung mit Wass­er von außen voll­saugen. Das passiert, wenn nach län­gerem Tra­gen die Impräg­nierung ver­loren geht – und dann wer­den sie noch schw­er­er. Zusät­zlich entzieht die Feuchtigkeit in der gesamten Ober­fläche dem Fuß Wärme.

Neue Sicherheitsschuh-Generation

Gore hat für diese Anforderun­gen nun eine Lösung parat: Mit Blick auf Träger in Branchen wie Bau- und Abbruchgewerbe, dem Schienen­bau, der Ver­sorgungsin­dus­trie oder der Land­wirtschaft wurde eine mehrlagige Ober­ma­te­ri­al­tech­nolo­gie entwick­elt. Diese Extra­guard Tech­nolo­gie ermöglicht die Umset­zung ein­er kom­plett neuen Gen­er­a­tion von Gore-Tex Sicher­heitss­chuhen, die sehr robust und gle­ichzeit­ig dauer­haft leicht bleiben. Das bele­gen zahlre­iche wis­senschaftliche Tests, die während der Entwick­lung immer wieder durchge­führt wur­den. Auch erste Tragev­er­suche im Straßen- und Land­schafts­bau, der Land­wirtschaft oder bei Stadtwerken bestäti­gen die Funk­tion­al­ität: „Oft waren die Test­stiefel so beliebt, dass wir Mühe hat­ten, sie für weit­ere Labortests zurück­zubekom­men“, sagt Gore-Tex Pro­duk­t­spezial­ist Hel­mut Klug.

Dreilagige Obermaterialtechnologie

Das neue Ober­ma­te­r­i­al beste­ht aus drei Lagen: der äußeren, hochabriebfesten und robusten Schutzschicht, der Funk­tion­slage, die je nach Endan­wen­dung in der Dicke vari­ier­bar ist, und der inno­v­a­tiv­en Kon­struk­tion­sin­nen­lage. Diese dreilagige Ober­ma­te­ri­al­tech­nolo­gie wird mit dem Gore Seam Tape ver­siegelt und dann zusam­men mit dem Gore-Tex Lin­ing, ein­er soge­nan­nten Bootie Kon­struk­tion, zu einem Sicher­heitss­chuh ver­ar­beit­et. Die Nahtver­siegelung ver­hin­dert, dass von außen Feuchtigkeit über die Nähte ein­dringt. Der innen­liegende GORE-TEX Bootie stellt zudem sich­er, dass der Sicher­heitss­chuh wasserdicht bleibt – auch ohne Impräg­nierung und mit eventuellen Schä­den im Ober­ma­te­r­i­al. Sicher­heitsstiefel mit Extra­guard vere­inen also mehrere Eigen­schaften: Sie sind dauer­haft wasserdicht, atmungsak­tiv, äußerst robust und chemikalien­re­sistent. Die Ober­ma­te­ri­alkon­struk­tion schützt außer­dem gegen scharfe, her­ab­fal­l­ende Gegen­stände, Hitze, Abnutzung und Nässe.

Dauerhaft geringes Gewicht

Die robuste und abriebfeste Extra­guard Ober­ma­te­ri­alkon­struk­tion ist im trock­e­nen Zus­tand 40 Prozent leichter als Led­er. Und da sie prak­tisch keine Feuchtigkeit von außen aufn­immt, bleibt diese Kon­struk­tion in einem Gore-Tex Sicher­heitss­chuh auch leicht. Selb­st nach Monat­en der Nutzung und andauern­den Tätigkeit­en in nass­er Umge­bung, wenn die Anfangsim­präg­nierung wie
bei han­del­süblichen Sicher­heitss­chuhen bere­its ver­loren gegan­gen ist, behält dieser Sicher­heitss­chuh seine schützen­den Eigenschaften.

Da die Feuchtigkeit von außen durch die Kon­struk­tion­sin­nen­lage abge­hal­ten wird, bildet sich auch keine Feuchtigkeit zwis­chen Schaft­ma­te­r­i­al und dem innen­liegen­den wasserdicht­en Bootie. Dadurch wird ein poten­zieller Wärmev­er­lust reduziert und Käl­te­brück­en, wie sie bei Sicher­heitss­chuhen mit han­del­süblich­er Ober­ware auftreten kön­nen, wer­den ver­mieden. Die Füße kühlen auch in nassem Umfeld oder bei niedrigeren Tem­per­a­turen nicht aus und bleiben trock­en. Ver­glichen mit klas­sis­chen Sicher­heitss­chuhen haben die Schuhe dadurch zudem eine viel gerin­gere Rücktrocknungszeit.

Einlaufen und Putzen unnötig

Ein Sicher­heitss­chuh mit Extra­guardOber­ma­te­r­i­al muss nicht ein­ge­laufen wer­den, er sitzt von Anfang an bequem. Er benötigt keine zusät­zlichen Ver­stärkun­gen im Stiefe­lauf­bau, das Mate­r­i­al allein reicht. Das wirkt sich pos­i­tiv auf die Atmungsak­tiv­ität und somit auf den Tragekom­fort aus. Auch nach län­gerem Tra­gen bilden sich keine stören­den Fal­ten. Die Farbe verän­dert sich eben­falls nicht. Die Träger in den ersten Prax­is­tests bew­erteten die Optik des Ober­ma­te­ri­als pos­i­tiv: Extra­guard sieht aus wie Led­er, aber ohne Nar­ben und Kratzer. Und was die Pflege anbe­langt, so reicht Abwaschen mit Wass­er. Nicht nur das wurde von den Test­trägern pos­i­tiv aufgenom­men. Auch die Tat­sache, dass sich die Schuhe selb­st bei eventuell arbeits­be­d­ingter Abnutzung an der Ober­fläche am fol­gen­den Tag innen nicht klamm anfühlten, zeigt, wie unkom­pliziert das Mate­r­i­al ist.

In Feldtests rundum überzeugt

Auch nach Wochen im Ein­satz bei fordern­den Bedin­gun­gen behal­ten die Schuhe Schutz­funk­tion, Form und Ausse­hen. Erste Feldtests ende­ten mit zufriede­nen Trägern. Die Sicher­heitsstiefel haben durch ihr geringes Gewicht, das auch nach lan­gen Arbeit­en in feuchtem Umfeld ger­ing bleibt, die hohe Atmungsak­tiv­ität und die schnelle Rück­trock­nung überzeugt. Pos­i­tiv bew­ertet wurde, dass das Extra­guard Ober­ma­te­r­i­al wie Led­er aussieht, aber die Eigen­schaften von Tex­til aufweist. Trotz sein­er Robus­theit und mech­a­nis­chen Sta­bil­ität ist der Schuh hoch atmungsak­tiv. Der daraus resul­tierende Tragekom­fort erle­ichtert das Arbeit­en unter schw­eren Bedin­gun­gen erhe­blich. „Die Test­träger waren pos­i­tiv über­rascht von der Kom­bi­na­tion aus Leichtigkeit und Robus­theit“, resümiert Hel­mut Klug. „Die Schuhe waren äußerst beliebt, auch wegen der gerin­gen Abnutzung und der Tat­sache, dass man sie zum Säu­bern ein­fach nur mit Wass­er abspritzen muss.“

Gute Ökobilanz

In punc­to Nach­haltigkeit set­zt Extra­guard eben­falls neue Maßstäbe. Dasve­g­ane Ober­ma­te­r­i­al wird chrom­frei hergestellt und in gle­ich­bleiben­der Qual­ität auf Rollen geliefert. Zusät­zliche Kon­trollen wer­den dadurch über­flüs­sig. Das min­imiert den Arbeit­saufwand und den Mate­ri­alauss­chuss sig­nifikant. Im Ver­gle­ich zur Pro­duk­tion von anderen herkömm­lichen Ober­ma­te­ri­alien wer­den deut­lich weniger Chemikalien einge­set­zt: Der gerin­gere Wasserver­brauch und ein min­imiert­er CO2-Ausstoß sor­gen für einen niedrigeren ökol­o­gis­chen Fußab­druck. Und schließlich trägt auch die Lan­glebigkeit des neuen Ober­ma­te­ri­als zu ein­er besseren Öko­bi­lanz bei.

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de