Startseite » Produkte » PSA (Produkte) » Schutzkleidung »

Im Kohletagebau bewährt

Schutzanzüge: Härtetest in Sibirien
Im Kohletagebau bewährt

Anzeige
„Die Sicher­heit der Mitar­beit­er hat für uns Pri­or­ität”, betont Maria Zakharo­va, Spezial­istin für Arbeitssicher­heit bei Sum­itec Inter­na­tion­al. Seit mehr als zehn Jahren ver­wen­det das Unternehmen Schutzanzüge aus dem Mate­r­i­al Tyvek, um seine Mechaniker bei der Wartung und Reparatur von Berg­bau­maschi­nen zu schützen.

Sum­itec Inter­na­tion­al ist die rus­sis­che Repräsen­tanz des japanis­chen Sum­it­o­mo Konz­erns. Das Unternehmen beliefert den rus­sis­chen Markt mit ein­er Vielzahl von Spezial­maschi­nen für Unternehmen, die im Baugewerbe, Straßen­bau, der Öl- und Gas­branche sowie im Kohle‑, Gold- und son­sti­gen Berg­bau tätig sind. Darüber hin­aus leis­tet es einen Garantie- und Kun­den­di­enst-Ser­vice für die geliefer­ten Maschinen.

Bag­ger, Planier­rau­pen, Rohrlege­maschi­nen, Groß­muldenkip­per, elek­trische Gabel­sta­pler und andere Spezial­fahrzeuge operieren beim Kohle­tage­bau unter den Bedin­gun­gen ein­er offe­nen Grube. Dabei sind sie starken Umwel­te­in­flüssen aus­ge­set­zt und bedür­fen fol­glich regelmäßiger Wartung und Reparatur. Da ein Großteil der Maschi­nen eine beachtliche Größe hat, wer­den die Arbeit­en vor Ort beim Kun­den durchge­führt – direkt am Ein­sat­zort und fast immer unter freiem Him­mel. Die Mechaniker sind dabei Schad­stof­fen aller Art aus­ge­set­zt, die von den Fahrzeu­gen oder der Umwelt aus­ge­hen: Öle und Schmier­stoffe, Kohlestaub, Ruß und Schmutz. Hinzu kom­men nicht aus­ge­baute Straßen, sen­gende Sonne und strö­mender Regen – die Arbeits­be­din­gun­gen sind ziem­lich extrem.

Das Unternehmen nimmt die Sicher­heit sein­er Mitar­beit­er sehr ernst: Es set­zt auss­chließlich auf Schutzaus­rüs­tung renom­miert­er Marken, die es über län­gere Zeit getestet hat. „Wir haben Anzüge von ver­schiede­nen Unternehmen aus­pro­biert, uns aber für Tyvek 500 Xpert entsch­ieden”, sagt Maria Zakharo­va. „In diesen Anzü­gen kön­nen unsere Mitar­beit­er vielfältig­ste Tätigkeit­en ohne Angst vor Kon­t­a­m­i­na­tion durchführen.”

Vor kurzem hat Sum­itec Inter­na­tion­al nun neue Schutzanzüge zum Testen bekom­men, die gegen ölhaltige Flüs­sigkeit­en schützen. „Wir haben die Tests unter realen Arbeits­be­din­gun­gen durchge­führt: beim Ablassen von Altöl von einem Bag­ger­mo­tor. Dabei muss der Arbeit­er gut geschützt sein, denn gebrauchte Schmier­mit­tel enthal­ten chemis­che Zusätze, die über die Haut aufgenom­men wer­den kön­nen“, erk­lärt die Spezial­istin. Das Ergeb­nis: „Der neue Schutzanzug Tyvek 800 J hat bemerkenswert gut abgeschnit­ten – nicht ein Tropfen Öl ist auf die Klei­dung oder Haut des Mechanikers gelangt.“ Deshalb will das Unternehmen in Zukun­ft auch dieses Mod­ell einsetzen.

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 3
Ausgabe
3.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de