Startseite » Sicherheitsbeauftragter » Inner­be­trieb­li­cher Trans­port

Sehen und gesehen werden

Inner­be­trieb­li­cher Trans­port

Anzeige
Gute Sicht­bar­keit, Vorsicht und Rück­sicht­nahme sind Voraus­set­zun­gen für einen siche­ren Trans­port. Das gilt vor allem im Umgang mit Gabel­stap­lern, die sich schnell bewe­gen und auf rela­tiv klei­nen Verkehrs­flä­chen große Lasten trans­por­tie­ren. Im betrieb­li­chen Alltag ist es daher von großer Bedeu­tung, dass die Stap­ler von ande­ren Verkehrs­teil­neh­mern früh­zei­tig wahr­ge­nom­men werden.

Dipl.-Ing. Dieter Bach­mann

Um eine gute Sicht­bar­keit zu errei­chen, wurde in den vergan­ge­nen Jahren auf dem Gebiet der opti­schen Warn­ein­rich­tun­gen viel Entwick­lungs­ar­beit geleis­tet. Deren Vorteile liegen auf der Hand:

  • Keine lästi­gen Hupsi­gnale
  • Warn­wir­kung trotz lauter Umge­bung
  • Warn­sym­bole erhö­hen die Aufmerk­sam­keit
  • Vermei­dung von unfall­träch­ti­gen Situa­tio­nen

In der Praxis etabliert hat sich der LED-Spot-Scheinwerfer, der Fußgän­ger und andere Stap­ler­fah­rer optisch vor einem heran­na­hen­den Stap­ler warnt. Durch die Bünde­lung der LED-Strahlen wird ein kreis­för­mi­ger Warn­punkt auf den Boden proji­ziert, der dem Stap­ler voraus­eilt. Andere Verkehrs­teil­neh­mer können sich darauf einstel­len, dass der Stap­ler naht, selbst wenn er noch nicht sicht­bar ist.

Eben­falls mittels LED-Technik wird ein 1,25 Meter großes Warn­sym­bol auf den Boden proji­ziert. Im Abstand von etwa vier Metern erscheint das Symbol hinter dem Fahr­zeug. Fußgän­ger und andere Stap­ler­fah­rer erken­nen unmiss­ver­ständ­lich, dass sich ein Stap­ler nähert.

Seit kurzem ist ein System auf dem Markt, das die Warn­funk­tion mit der Umfeld­aus­leuch­tung kombi­niert. Hier­bei handelt es sich um LED-Lichtbänder, die vorne und hinten am Fahrer­schutz­dach instal­liert sind. Jeweils in Bewe­gungs­rich­tung strah­len die Licht­bän­der weiß und sorgen für eine Licht­ver­tei­lung im Nahbe­reich. Die Licht­bän­der auf der gegen­über­lie­gen­den Seite leuch­ten dann rot. Die Leucht­farbe signa­li­siert den Verkehrs­teil­neh­mern: „Weiß = Stap­ler nähert sich“ und „Rot = Stap­ler entfernt sich“

Opti­sche Warn­ein­rich­tun­gen helfen Anfahr­un­fälle durch Gabel­stap­ler im Betrieb zu vermei­den. Damit auch das Ein- und Ausla­gern siche­rer voran­geht, benö­tigt der Fahrer best­mög­li­che Sicht, denn unge­nü­gend ausge­leuch­tete Gänge ziehen mögli­cher­weise Beschä­di­gun­gen an Rega­len oder Ware nach sich. Arbeits­schein­wer­fer sorgen für eine sehr gute Ausleuch­tung des Arbeits­um­fel­des, damit der Fahrer den Hubmast punkt­ge­nau ausrich­ten kann.

Für den Einsatz in Hoch­re­ga­len wurden spezi­elle LED-Arbeitsscheinwerfer entwi­ckelt, die mittels verti­ka­ler Leucht­win­kel den gesam­ten Arbeits­be­reich vom Boden bis zur Hubhöhe groß­flä­chig ausleuch­ten.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 8
Ausgabe
8.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de