Startseite » Allgemein »

Ein Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

BGW-Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung
Psychische Gesundheit im Fokus

Der Handlungsleitfaden richtet sich an Unternehmen unterschiedlicher Größe. (Foto: © contrastwerkstatt – stock.adobe.com)
Anzeige

In der geset­zlich vorgeschriebe­nen Gefährdungs­beurteilung müssen Unternehmen auch die psy­chis­che Belas­tung ihrer Beschäftigten bei der Arbeit unter die Lupe nehmen. Doch wie sieht eine Gefährdungs­beurteilung zu diesem The­men­feld in der Prax­is aus? Die Beruf­sgenossen­schaft für Gesund­heits­di­enst und Wohlfahrt­spflege (BGW) erläutert in ihrem neuen, branchenüber­greifend­en Rat­ge­ber „Psy­chis­che Gesund­heit im Fokus” Ziele und Methoden.

„Im Ver­gle­ich mit anderen Aspek­ten der Gefährdungs­beurteilung sind arbeits­be­d­ingte psy­chis­che Belas­tun­gen ein schw­er­er greif­bares, aber doch all­ge­gen­wär­tiges The­ma”, erk­lärt Andreas Boldt, Präven­tion­sex­perte der BGW. „Hier spie­len sowohl indi­vidu­elle als auch struk­turelle Aspek­te eine Rolle.” Deshalb soll­ten Führungskräfte die Beschäftigten als Fach­leute für ihre eigene Arbeitssi­t­u­a­tion aktiv beteili­gen und das gemein­same Ziel in den Mit­telpunkt stellen – die Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit. „Eines ist dabei beson­ders her­vorzuheben”, betont Boldt: „Es geht hier­bei nicht um die psy­chis­che Ver­fas­sung der einzel­nen Beschäftigten, son­dern um die men­schen­gerechte Gestal­tung der Arbeit an sich.”

Prak­tis­che Tipps für Unternehmen

Die neue BGW-Broschüre begleit­et Unternehmen Schritt für Schritt beim Vor­bere­it­en und Durch­führen ein­er Befra­gung der Beschäftigten. Enthal­ten ist unter anderem ein Frage­bo­gen zu psy­chis­chen Belas­tun­gen. Für die anschließende Auswer­tung in Work­shops und die Umset­zung der ermit­tel­ten Maß­nah­men find­en sich eben­falls Vorschläge.

Der Rat­ge­ber eignet sich für Unternehmen unter­schiedlich­er Größe: Als Hand­lungsleit­faden für große Organ­i­sa­tio­nen bietet er konkrete Hin­weise für die Pla­nung, Steuerung und Durch­führung sowie Hin­weise auf weit­ere Unter­stützungsange­bote der BGW. Als Infor­ma­tion für kleinere Unternehmen gibt er Tipps für die Umset­zung in entsprechend kleiner­er Dimen­sion mit verkürzten Abläufen.

Geschäft­sleitung in der Verantwortung

Die Gefährdungs­beurteilung ist auch aus unternehmerisch­er Per­spek­tive sin­nvoll. Psy­chis­che Belas­tun­gen führen nicht nur zu indi­vidu­ellem Leid, son­dern auch zu Leis­tungs­min­derung und Arbeit­saus­fall. Viele häu­fig vork­om­mende Belas­tun­gen lassen sich ver­mei­den oder abmildern. Die Unternehmensleitung hat erhe­blichen Ein­fluss darauf, Aspek­te wie Arbeitsin­ten­sität, Arbeit­szeit, Hand­lungsspiel­raum und soziale Beziehun­gen zu gestal­ten. Eine Bestand­sauf­nahme der Belas­tun­gen und Maß­nah­men kann die Arbeits­be­din­gun­gen nach­haltig verbessern.

Zu find­en ist die Broschüre „Psy­chis­che Gesund­heit im Fokus” unter www.bgw-online.de/gb-psyche-allgemein. Darüber hin­aus gibt es eine Branchenaus­gabe des Rat­ge­bers speziell für Kranken­häuser: www.bgw-online.de/gb-psyche-kliniken.

 

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de