Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Tech­nik­klau­sel „Stand der Tech­nik“ – Eine Online­be­fra­gung von Arbeits­schutz­ex­per­ten

Diplomarbeit im FB Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit an der Bergischen Universität Wuppertal
Tech­nik­klau­sel „Stand der Tech­nik“ – Eine Online­be­fra­gung von Arbeits­schutz­ex­per­ten

Anzeige
Herrn Sven Dunkel Wilhelm-Leuschner-Str. 31 51377 Lever­ku­sen

Ziel der Diplom­ar­beit war die Darstel­lung und Beur­tei­lung von Befra­gungs­er­geb­nis­sen zur bestehen­den Deutungs­viel­falt der Tech­nik­klau­sel „Stand der Tech­nik“. Für Juris­ten handelt es sich dabei um unbe­stimmte Rechts­be­griffe. Im Fokus dieser Unter­su­chung stan­den dabei das fach­li­che Verständ­nis über die Anfor­de­rungs­ni­veaus von Tech­nik­klau­seln sowie die inhalt­li­che Ausle­gung und Deutung verschie­de­ner Begriffs­de­fi­ni­tio­nen zum Fach­ter­mi­nus „Stand der Tech­nik“.
Die Ziel­gruppe der Online­be­fra­gung beschränkte sich auf die Gruppe der Arbeits­schutz­ex­per­ten (u.a. Länder‑, BG-Vertreter, Fach­kräfte für Arbeits­si­cher­heit).
Die Befra­gung ist Teil eines Projek­tes der Bergi­schen Univer­si­tät Wupper­tal, Fach­ge­biet Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit (Prof. Anke Kahl) zum Thema „Deutungs­viel­falt und Anwen­dung von Tech­nik­klau­seln in der Praxis“.
Das Anlie­gen der Befra­gung bestand vorran­gig darin, den IST-Zustand der Begriffs­be­stimmt­heit zum inge­nieur­mä­ßi­gen Stan­dard­vo­ka­bu­lar „Stand der Tech­nik“ in der Praxis aufzu­de­cken. Dazu wurde ein stan­dar­di­sier­ter Frage­bo­gen mit acht offe­nen sowie geschlos­se­nen Fragen bzw. Frage­kom­ple­xen entwi­ckelt und online zur Verfü­gung gestellt. Der Auswer­tung konn­ten 237 beant­wor­tete Frage­bö­gen zuge­führt werden.
Ergeb­nisse:
Die Ergeb­nisse dieser Befra­gung werden hier nur auszugs­weise darge­stellt:
  • 1. über 75% der Befrag­ten schät­zen ihr tech­ni­sches Verständ­nis als „hoch“ oder „sehr hoch“ ein,
  • 2. 23% der Fach­ex­per­ten brin­gen die Wesens­züge „aktu­ell“, „erprobt“ und „bewährt“ direkt mit der Tech­nik­klau­sel in Verbin­dung,
  • 3. 13% der Arbeits­schutz­ex­per­ten brin­gen die Rechts­ka­te­go­rien „Normen“, „BG-xx“ sowie „Rechts­texte“ mit der Tech­nik­klau­sel in Verbin­dung,
  • 4. für über 84% der Befrag­ten dient das Inter­net zur Gewin­nung von Infor­ma­tion bezüg­lich des Stan­des der Tech­nik, z.B. bei einer anste­hen­den betrieb­li­chen Kauf­ent­schei­dung (Mehr­fach­nen­nung war möglich),
  • 5. ca. 65% der Fach­ex­per­ten geben an, dass die ihnen bekannte Defi­ni­tion zum „Stand der Tech­nik“ klar und konkret genug ist. Dieser Aussage steht gegen­über, dass ….
  • 6. nur ca. 57% der Befrag­ten stel­len die drei Tech­nik­klau­seln „Aner­kannte Regel der Tech­nik“ – „Stand der Tech­nik“ und „Stand von Wissen­schaft und Tech­nik“ in das entspre­chende Verhält­nis (nach stei­gen­dem Anfor­de­rungs­ni­veau, Drei­stu­fen­theo­rie) zuein­an­der.
  • 7. 78% der Befrag­ten gaben an, dass ein Produkt, welches allgemein/gesellschaftlich nicht mehr akzep­tiert ist, nicht mehr dem Stand der Tech­nik ent-spricht. Anm.: Der Umkehr­schluss ist inter­es­sant!
Die von den Befrag­ten aufge­führ­ten Hinweise in den Frei­t­ext­fel­dern des Frage­bo­gens machen deut­lich, dass der Bedarf an begriff­li­cher Sicher­heit bzw. Konkre­ti­sie­rung sehr hoch und zudem gewünscht ist. Unter­mau­ert wird dies u.a. mit der Dyna­mik, der mit den Tech­nik­klau­seln verbun­de­nen Prozesse sowie der fach­li­chen Breite des Anwen­dungs­be­rei­ches.
Das Thema wird im Fach­ge­biet Sicherheitstechnik/Arbeitssicherheit weiter bear­bei­tet.
Im Fokus steht dabei u.a. der gesell­schaft­li­che Wandel des unbe­stimm­ten Rechts­be­griffs „Stand der Tech­nik“ vom Fach­ter­mi­nus hin zu einer popu­lär­wis­sen­schaft­li­chen und tech­no­kra­ti­schen Antwort auf die Global­angst vor dem gesell­schaft­li­chen „Risiko“.

Kontakt
Sie als Leser sind herz­lich einge­la­den, Ihr Fach­wis­sen einzu­brin­gen, Fragen zu stel­len oder zu disku­tie­ren per Mail an SvenDunkel@web.de
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de