Startseite » Sicherheitsingenieur »

Jetzt auch für Schweißrauch-Absaugung mit W3-Prüfung

Filteranlage
Jetzt auch für Schweißrauch-Absaugung mit W3-Prüfung

ivh_fex300.jpg
Foto: IVH Absaugtechnik
Anzeige

Die univer­selle Absaug­an­lage FEX 3000 der Firma IVH Absaug­tech­nik ist neuer­dings auch in einer W3-Ausführung verfüg­bar. Das Insti­tut für Arbeits­schutz der DGUV hat die Anlage nach den entspre­chen­den Vorschrif­ten (DIN EN ISO15012–1 und DIN EN ISO15012–4) geprüft und das Gerät zerti­fi­ziert. Dieses Zerti­fi­kat ermög­licht das Betrei­ben der Absaug­an­lage auch beim Schwei­ßen von Edel­stäh­len (Chrom-Nickel-Stählen) im Umluft­be­trieb, das heißt die gerei­nigte Luft darf dem Arbeits­raum wieder zurück­ge­führt werden. So kann das System auch aus ener­ge­ti­scher Sicht sehr effi­zi­ent verwen­det werden.

www.ivh-absaugtechnik.de

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de