Startseite » Sicherheitsingenieur »

Jetzt auch für Schweißrauch-Absaugung mit W3-Prüfung

Filteranlage
Jetzt auch für Schweißrauch-Absaugung mit W3-Prüfung

ivh_fex300.jpg
Foto: IVH Absaugtechnik
Anzeige

Die uni­verselle Absaugan­lage FEX 3000 der Fir­ma IVH Absaugtech­nik ist neuerd­ings auch in ein­er W3-Aus­führung ver­füg­bar. Das Insti­tut für Arbeitss­chutz der DGUV hat die Anlage nach den entsprechen­den Vorschriften (DIN EN ISO15012–1 und DIN EN ISO15012–4) geprüft und das Gerät zer­ti­fiziert. Dieses Zer­ti­fikat ermöglicht das Betreiben der Absaugan­lage auch beim Schweißen von Edel­stählen (Chrom-Nick­el-Stählen) im Umluft­be­trieb, das heißt die gere­inigte Luft darf dem Arbeit­sraum wieder zurück­ge­führt wer­den. So kann das Sys­tem auch aus ener­getis­ch­er Sicht sehr effizient ver­wen­det werden.

www.ivh-absaugtechnik.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 3
Ausgabe
3.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de